Angebote zu "Jahre" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Ein Schlag ins Gesicht
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Buch des Preisträgers des Deutschen Krimipreises 2015Robert Fallner ist ziemlich am Ende. Seinen Job als Kriminalhauptkommissar ist er endgültig los. Seine Frau wohl auch. Zeit für einen Neuanfang, den ihm ausgerechnet sein Bruder, selbst Ex-Bulle und Privatermittler, ermöglicht. Er drängt ihm einen speziellen Fall in seiner Sicherheitsfirma auf: Den Stalker einer bekannten Schauspielerin zu stellen, von dem keiner glaubt, dass es ihn gibt.Simone Thomas hat schon einiges hinter sich: zwei Ehemänner, dreiundvierzig Jahre Showgeschäft, Dutzende Nacktfotos, diverse Filmproduktionen, Drogenexzesse, Yellow-Press-Skandale. Da fehlte es ihr gerade noch, dass sie von einem Stalker bedroht wird. Und dass diese Idioten von der Sicherheitsfirma ihn einfach nicht zu fassen kriegen. Zwei unfähige Leute hat sie schon verschlissen, bis endlich Fallner für sie eingeteilt wurde. Und Fallner wäre nicht Fallner, wenn er nicht eine Gabe für aussichtslose Fälle hätte. Lässig, feinfühlig und mit sprachlich höchster poetisch-derber Präzision schickt Franz Dobler seinen Held Robert Fallner gefährlich nahe heran an eine exzentrische Diva, deren Stalker unberechenbar ist.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Wandlung des Künstlerbildes in Goethes Wilhelm ...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Goethe war sein Leben lang damit beschäftigt seinRomanwerk aufzusetzen, es umzuarbeiten und fertig zustellen. Es umfasst das Jugendwerk so gut wie dasSpätwerk. Zwischen 1774 und seinem Tod, verging keinJahrzehnt, in dem er nicht an einem seiner Romanegearbeitet hätte. Es hat sich einiges zwischen 1777und 1797 geändert. Vieles hat auf Goethe gewirkt, dieItalienreise, die Französische Revolution, dieÄnderungen innerhalb des Landes, neue Freundschaften,Schiller, nur um die wichtigsten Gründe für dieUmgestaltung und Weiterentwicklung des WilhelmMeister Stoffes zu nennen. Der Mensch ändert sich jasowieso im laufe der Zeit, und insbesondere beziehter sich auf einen Künstler, Dichter, der die Weltnatürlich mit ganz anderen Augen sieht als derDurchschnittsmensch. Goethe war siebenundzwanzig Jahre alt, als er mitseinem Werk begann. Dreiundvierzig war er als er sichwieder daran machte, ihn fertig zu stellen.Dazwischen liegen sehr viele entscheidendeErfahrungen, die erst auch Goethe machen musste, umzu sehen, was Wilhelms Sendung wirklich ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Thomilin und sein Weib
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Jahrhunderten erzählt man von Thomas Platter und seinem märchenhaften Aufstieg vom armen Walliser Hirtenknaben zum Rektor des Humanistischen Gymnasiums in Basel. Weniger oder gar nichts wird dabei von seiner Frau Anna berichtet, obwohl sie dreiundvierzig Jahre lang mit ihm verheiratet und an seinem Aufstieg wesentlich beteiligt war.Das Lebensbild aus dem 16. Jahrhundert zeigt, dass die Frau im Eheleben die zweite, aber keinesfalls eine zweitrangige Rolle spielte. Auch wenn die Lebensumstände anders waren: Liebe, Trauer, Stolz, Ehrgeiz sowie ein bewundernswerter Durchhaltewille bewegten die Menschen auch damals und hinterliessen ihre Spuren.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Ein Schlag ins Gesicht
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Buch des Preisträgers des Deutschen Krimipreises 2015Robert Fallner ist ziemlich am Ende. Seinen Job als Kriminalhauptkommissar ist er endgültig los. Seine Frau wohl auch. Zeit für einen Neuanfang, den ihm ausgerechnet sein Bruder, selbst Ex-Bulle und Privatermittler, ermöglicht. Er drängt ihm einen speziellen Fall in seiner Sicherheitsfirma auf: Den Stalker einer bekannten Schauspielerin zu stellen, von dem keiner glaubt, dass es ihn gibt.Simone Thomas hat schon einiges hinter sich: zwei Ehemänner, dreiundvierzig Jahre Showgeschäft, Dutzende Nacktfotos, diverse Filmproduktionen, Drogenexzesse, Yellow-Press-Skandale. Da fehlte es ihr gerade noch, dass sie von einem Stalker bedroht wird. Und dass diese Idioten von der Sicherheitsfirma ihn einfach nicht zu fassen kriegen. Zwei unfähige Leute hat sie schon verschlissen, bis endlich Fallner für sie eingeteilt wurde. Und Fallner wäre nicht Fallner, wenn er nicht eine Gabe für aussichtslose Fälle hätte. Lässig, feinfühlig und mit sprachlich höchster poetisch-derber Präzision schickt Franz Dobler seinen Held Robert Fallner gefährlich nahe heran an eine exzentrische Diva, deren Stalker unberechenbar ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Die bleichen Füchse
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Yannick Haenel erzählt eine aufwühlende Geschichte, die jedem passieren könnte. Sein Held ist ein französischer Bürger, der seinen festen Platz in der Gesellschaft hatte. Doch er verliert erst seine Arbeit, dann seine Wohnung und gerät auf die Seite derer, die nichts haben.Jean Deichel ist dreiundvierzig Jahre alt, als er in ein Auto zieht. Im Handschuhfach liegt «Warten auf Godot», darin blättert er gelegentlich, ansonsten beobachtet er das Treiben in der Pariser Rue de la Chine, wo der Renault 18 parkt. Das Paris, das er nun entdeckt, ist eine ganz andere Stadt als die, die er bislang kannte. Es ist die Stadt der Immigranten.In Hinterhöfen sieht er seltsame Graffiti, halb Fisch, halb Vogel. So gerät er auf die Spur der «bleichen Füchse», einer nach einer Gottheit der Dogon benannten Vereinigung von Immigranten aus Mali. Nachdem zwei Afrikaner von der Polizei gejagt wurden und in der Seine ertrunken sind, organisieren die «bleichen Füchse» einen Protestmarsch durch Paris. Sie tragen Dogon-Masken wie Guy-Fawkes-Masken. Jean Deichel begeht einen Akt zivilen Ungehorsams und solidarisiert sich mit den «sans-papiers».Ein engagierter Roman über die Festung Europa und uns, ihre Bewohner.«DER FESSELNDSTE ROMAN DIESES HERBSTES.»DES LIVRES

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Ein Schlag ins Gesicht
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das neue Buch des Preisträgers des Deutschen Krimipreises 2015 Robert Fallner ist ziemlich am Ende. Seinen Job als Kriminalhauptkommissar ist er endgültig los. Seine Frau wohl auch. Zeit für einen Neuanfang, den ihm ausgerechnet sein Bruder, selbst Ex-Bulle und Privatermittler, ermöglicht. Er drängt ihm einen speziellen Fall in seiner Sicherheitsfirma auf: Den Stalker einer bekannten Schauspielerin zu stellen, von dem keiner glaubt, dass es ihn gibt. Simone Thomas hat schon einiges hinter sich: zwei Ehemänner, dreiundvierzig Jahre Showgeschäft, Dutzende Nacktfotos, diverse Filmproduktionen, Drogenexzesse, Yellow-Press-Skandale. Da fehlte es ihr gerade noch, dass sie von einem Stalker bedroht wird. Und dass diese Idioten von der Sicherheitsfirma ihn einfach nicht zu fassen kriegen. Zwei unfähige Leute hat sie schon verschlissen, bis endlich Fallner für sie eingeteilt wurde. Und Fallner wäre nicht Fallner, wenn er nicht eine Gabe für aussichtslose Fälle hätte. Lässig, feinfühlig und mit sprachlich höchster poetisch-derber Präzision schickt Franz Dobler seinen Held Robert Fallner gefährlich nahe heran an eine exzentrische Diva, deren Stalker unberechenbar ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Blutiges Falschgeld
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

»Guten Morgen, Agents«, begrüsste der Detective Lieutenant Burke und seinen Partner. Owen Burke gab dem Kollegen die Hand, begrüsste auch den Vertreter der Staatsanwaltschaft und die anderen beiden Männer, bei denen es sich ebenfalls um Beamte der Mordkommission handelte, dann wandte er sich wieder an Howard: »Der Mann sass in dem Ford?« Er wies mit dem Kinn auf einen Ford Explorer Sport Trac, einen orangefarbenen Pickup, der an der Seite des Parkplatzes abgestellt war und an dem und um den herum sich die Männer von der Spurensicherung zu schaffen machten. Howard nickte. »Ja. Sein Name ist Warren Desmond. Der Ford ist in Washington D.C. zugelassen. Desmond ist dreiundvierzig Jahre alt. Sein Mörder hat ihm die Kugel in die rechte Schläfe geschossen. Sie hat ihm auf der linken Seite den halben Kopf weggerissen.« »Wann ist er ermordet worden?« »Der Coroner meint, dass der Tod zwischen 2 Uhr und 3 Uhr in der vergangenen Nacht eingetreten ist. - Ein Bediensteter des Wildlife Conversations Centers wurde heute Morgen, als er zur Arbeit kam, auf den Pickup aufmerksam. Ihm fiel das blutbespritzte Seitenfenster auf. Er verständigte sofort die Polizei.«

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Die bleichen Füchse
19,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Yannick Haenel erzählt eine aufwühlende Geschichte, die jedem passieren könnte. Sein Held ist ein französischer Bürger, der seinen festen Platz in der Gesellschaft hatte. Doch er verliert erst seine Arbeit, dann seine Wohnung und gerät auf die Seite derer, die nichts haben.Jean Deichel ist dreiundvierzig Jahre alt, als er in ein Auto zieht. Im Handschuhfach liegt «Warten auf Godot», darin blättert er gelegentlich, ansonsten beobachtet er das Treiben in der Pariser Rue de la Chine, wo der Renault 18 parkt. Das Paris, das er nun entdeckt, ist eine ganz andere Stadt als die, die er bislang kannte. Es ist die Stadt der Immigranten.In Hinterhöfen sieht er seltsame Graffiti, halb Fisch, halb Vogel. So gerät er auf die Spur der «bleichen Füchse», einer nach einer Gottheit der Dogon benannten Vereinigung von Immigranten aus Mali. Nachdem zwei Afrikaner von der Polizei gejagt wurden und in der Seine ertrunken sind, organisieren die «bleichen Füchse» einen Protestmarsch durch Paris. Sie tragen Dogon-Masken wie Guy-Fawkes-Masken. Jean Deichel begeht einen Akt zivilen Ungehorsams und solidarisiert sich mit den «sans-papiers».Ein engagierter Roman über die Festung Europa und uns, ihre Bewohner.«DER FESSELNDSTE ROMAN DIESES HERBSTES.»DES LIVRES

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Ein Schlag ins Gesicht
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Buch des Preisträgers des Deutschen Krimipreises 2015 Robert Fallner ist ziemlich am Ende. Seinen Job als Kriminalhauptkommissar ist er endgültig los. Seine Frau wohl auch. Zeit für einen Neuanfang, den ihm ausgerechnet sein Bruder, selbst Ex-Bulle und Privatermittler, ermöglicht. Er drängt ihm einen speziellen Fall in seiner Sicherheitsfirma auf: Den Stalker einer bekannten Schauspielerin zu stellen, von dem keiner glaubt, dass es ihn gibt. Simone Thomas hat schon einiges hinter sich: zwei Ehemänner, dreiundvierzig Jahre Showgeschäft, Dutzende Nacktfotos, diverse Filmproduktionen, Drogenexzesse, Yellow-Press-Skandale. Da fehlte es ihr gerade noch, dass sie von einem Stalker bedroht wird. Und dass diese Idioten von der Sicherheitsfirma ihn einfach nicht zu fassen kriegen. Zwei unfähige Leute hat sie schon verschlissen, bis endlich Fallner für sie eingeteilt wurde. Und Fallner wäre nicht Fallner, wenn er nicht eine Gabe für aussichtslose Fälle hätte. Lässig, feinfühlig und mit sprachlich höchster poetisch-derber Präzision schickt Franz Dobler seinen Held Robert Fallner gefährlich nahe heran an eine exzentrische Diva, deren Stalker unberechenbar ist.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot